Junge Jäger sind immer Willkommen !

Junge Jäger und solche die es werden wollen !

Sie wollen Jägerin/Jäger werden! Auf dem Weg dahin würden Sie vielleicht gern mal mit einem Jagdkammeraden reden oder einen Reviergang machen. Wir können Sie hierbei gern unterstützen und den einen oder anderen Kontakt herstellen.

Die Jägerprüfung erfolgreich bestanden! Nun sind Sie so zu sagen Jungjägerin/Jungjäger. Im Gegensatz zu früher, als man noch den so genannten Lehrprinzen hatte der den Jungjäger in das jagdliche Leben mit all seinen Facetten einführte, sind die heutigen Jungjägerinnen und Jungjäger meist auf sich allein gestellt mit Fragen wie es wohl jetzt weiter geht, wo kann ich Jagen, wie betreibt man Hege, wie entscheide ich wo eine Ansitzeinrichtung sinnvoll ist, all solche Dinge die eine Jagdschule nicht vermitteln kann, denn das sind Lehren eine Jägerlebens.

Wir können Sie unterstützen, um die Kontakte zu knüpfen die Sie als junge Jägerin oder junger Jäger brauchen und die sie weiterbringen können. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf…

"Sie sind hiermit herzlich eingeladen die Jägervereinigung Ehingen kennen zu lernen."

Hinweis Lehrprinz:

Bis in die 1970er Jahre war der Lehrprinz eine feste Institution. Um ein Jagdrevier von einer Jagdgenossenschaft zu pachten, mussten Jäger nach Ablegen der Jagdscheinprüfung und Erwerb des Jagdscheins noch eine dreijährige weiterführende Ausbildung bei einem Lehrprinzen nachweisen. Heute müssen Jäger nur drei Jahre einen Jagdschein haben. Der Nachweis der Weiterbildung wird nicht mehr verlangt. Beim Lehrprinz in der Ausbildung befindlichen Jäger nennt man „Jungjäger“, unabhängig von ihrem biologischen Alter.

 

 

Zurück zur Übersicht