ASP: Tierkörperentsorgung Schwarzwild - Informationen des Landratsamts

Die vorläufige Verwahrstelle in Ehingen auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage (Fuchssammelstelle) ist betriebsbereit. Das Vordach wurde zum Schutz der neuen Kühlzelle, die sich direkt links neben dem Eingang befindet, verlängert. In der Kühlzelle selbst befinden sich für die Entsorgung von Tierkörpern tot aufgefundener Wildschweine sowie von Tierkörperteilen von Schwarzwild (Aufbruch, Decke, Knochen etc.) zwei gelbe, 240 l fassende Mülleimer. Der Zugang zur Verwahrstelle erfolgt über die bereits im Rahmen des Betriebs der Fuchssammelstelle verteilten Schlüssel.

Erstellt am 01.11.2018
Zurück zur Übersicht